Praxis für Psychotherapie und Paartherapie
Praxis für Psychotherapie und Paartherapie

Paartherapie

An wen wendet man sich bei Ehe- und Partnerkonflikten?

Paartherapie kann eine große Hilfe bei Ehe- und Partnerkonflikten sein, vorausgesetzt, der/die Therapeut/in verfügt über eine qualifizierte Zusatzausbildung, absolviert in einem anerkannten Institut für Paartherapie.

Wie funktioniert eine Paartherapie und wofür soll sie gut sein?

Bei einer Paartherapie ist eher selten  von „Patienten“ und von „Krankheit“ die Rede. Viel öfter geht es um Beziehungsstörungen, Kommunikationsprobleme, Partnerkonflikte und dergleichen, unter denen die Partner Leiden, die sie aber allein nicht zu lösen vermögen.

Sowohl in einer Paar - Beratung, als auch in einer Paar - Therapie geht es um dasselbe: Gute Lösungen für ein befriedigendes Zusammenleben, mehr Lebensqualität und Freude in der Partnerschaft zu finden und schließlich die Liebe wieder zu beleben und neu zu entdecken.

Wann sollte man einen Paartherapeuten aufsuchen?

Eine Beziehung, die in eine Sackgasse geraten ist, kann auf Dauer krank machen. Deshalb
sollte man auf keinen Fall warten, bis es lichterloh brennt und schließlich nur noch eine
Trennung als Lösung endloser Verstrickungen infrage kommt.

Wie viel Zeit muss man für eine Paartherapie / Beratung aufwenden?

Die Dauer von Paarsitzungen beträgt 90 Minuten und findet in der Regel im zeitlichen
Rhythmus zwischen einmal wöchentlich und einmal monatlich statt.

Was kostet eine Paar - Therapie / Paar - Beratung?

Paartherapie/Beratung ist keine Kassenleistung, weil hier nicht die Heilung einer
Krankheit im Vordergrund steht, sondern Beziehungsprobleme, die gelöst werden
müssen. Die Kosten für eine Paartherapie sind individuell verschieden. Ich
berechne für eine Sitzung zwischen 75 und 120 Euro.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ute Schmitz-Welkenbach